Die Krise namens Thomas de Maiziere


Der Mann – vormals vom #Innenministerium#Mitglied_des_Bundestages und des gemeinsamen Terrorabwehrzentrums (#GTAZ) wurde per #Gesetz zum #Extremisten, da er gegen die #Exteremisten in #Behörden nicht rechtzeitig und nicht mit der notwendigen Härte vorgegengen ist, § 13 StGB. Vielmehr hat der Mann exorbitante #Fantasien mit #Schauspielerarbeit der #Agenten inklusive entwürdigende Praktiken der #Abhöraktivitäten im besoders schutzwürdigen privaten und intimen Bereich der Opfer der #Terrozellen praktisch unter Verwendung der falschen Verdächhtigungen aufgestellt oder geduldet, um #Schutzbehauptungen der aktiven Arbeitssimulation zu eigenen Gunsten im #Verfassungsschutzbericht der letzten Jahre zu treffen. Das selbe betrifft alle #Beamten, die dafür zuständig waren, die #Straftatenerfolge in den Terrorzellen #Köln und in der stalkenden, Polizei nahe stehenden #Terrorzelle #Wuppertal abzuwenden. #Deutschland ist somit in der tiefen #Krise. Gegen diese #Bekanntmachung gibt es keine Rechtsmittel, da der Rechtsweg im verbunden Fall bereits ausgeschöpft ist. Folgerichtig ist die Polizei nach dem Bundesweiten Fall von #Genozid illegal bewaffnet und dient den falschen Herren. #Extremismus im Amt #Pauschalverdacht #Agenten #Agentur #Junkie #Verfassungsschutz #Innenministerium #Garantenstellung #Garant #Terrorrismus_im_Amt #Jugendamt #Gerichte #Polizei #Menschenhandel #Begehen_durch_Unterlassen https://dejure.org/gesetze/StGB/13.html #Huper_im_Auto #Mafia #Vorbereitung_zum_Angriffskrieg #Geiselnahme #Geldwäsche im Amt Weiter soll es anders gehen. #Polizisten sollen an der Anerkennung der Jugendämter als Terroristische Organisationen hinwirken. Das deckt sich mit der Aufgabe der #Gefahrenabwehr. In der Praxis wurde 2018 festgestellt, dass diese an dem Töten der Opfer und deren diplomatischen Kontakte (es gilt ein absolutes #Verbot zur #Ausübung_des_Drucks auf #Diplomaten) im Ausland, zumindest per #Datensammlung zumindest #online beteiligt waren. #FamFG wurde theoretisch aus Formalgründen bereits gekippt. Die #Armee von gewerbsmäßig tätigen #Frauen, die Kinder als #Geisel für die #Jugendhilfemafia und gegen die friedlich lebende #Gesellschaft produzieren, soll systematisch mit Vorwurf des versuchten Menschenhandels innehaln der Jungendhilfe-Banden verfolgt werden. Die Frage ist nur: wer ist noch nicht in den mafiösen #Berieb hinangezogen und das Geld aus dem Etat hat. Bis auf weiteres gilt #Übergesetzlicher_Notstand. Seien Sie vorsichtig.